Münscher & Hormuth 2013 - Vertrauensfallen

Vertrauensfallen im internationalen Management

Liebe Leserinnen und Leser!

“Vertrauen ist nicht alles, aber ohne Vertrauen ist alles nichts.” Nun ja, fast. Zweifelsfrei ist jedoch Vertrauen ein zentrales Element, um auf angenehme Art und Weise zusammenarbeiten zu können und intrinsische Motivation freizusetzen. Denn wo Vertrauen fehlt, macht sich Misstrauen breit. Was wiederum ziemlich schnell zu ausufernder Kontrolle führt, mithin zu den bekannten Kontrollexzessen, die – wie wir alle ärgerlicher Weise erfahren durften – teilweise sogar über rechtliche Grenzen hinausreichen. Aber Vertrauen aufbauen und pflegen ist nicht immer selbstverständlich und ganz einfach (→Investition Vertrauen). Aber was, wenn Vertrauen auch noch international aufgebaut werden soll. Wo drohen dort Fallstricke? Genau dieser Frage gehen Robert Münscher und Julia Hormuth nach.

Münscher & Hormuth 2013 - Vertrauensfallen

Robert Münscher arbeitet als Professor für Personal, Organisation und Business Ethics an der Hochschule Worms, Julia Hormuth als Professorin für interkulturelles Management und Wirtschaftskommunikation an der ESB Business School, Hochschule Reutlingen. Beide haben in den letzten Jahren reichlich Erfahrungen im Bereich internationales Management gesammelt und stellen dies in ihrem aktuellen Buch zur Verfügung. Münscher und Hormuth haben “knapp 1000 authentische Fallbeispiele aus der interkulturellen Zusammenarbeit deutscher Manager mit Kollegen und Geschäftspartnern aus China, Indien, Japan, Brasilien, Argentinien, Mexiko, Russland und Frankreich im Hinblick auf unterkulturelle Schwierigkeiten der Vertrauensentwicklung ausgewertet.” (S. 49) Also eine beeindruckende, durch und durch fundierte Daten- und Erfahrungsbasis.

Das Buch ist dreigeteilt: Am Anfang wird in der Einleitung die Frage beantwortet, warum Vertrauen an Kulturunterschieden scheitern kann. Im ersten Teil geht es darum, Vertrauensfallen zu verstehen. Im zweiten Teil stellen Münscher und Hormuth systematisch 20 Vertrauensfallen vor, illustrieren sie mit lebendigen Beispielen und präsentieren Strategien zur Vermeidung der Vertrauensfallen. Die Vertrauensfallen sind in gut nachvollziehbare Kategorien zusammengefasst:

  • Absprachen und Regeln
  • Führung und Delegation
  • Informationsmanagement
  • Aufgaben- / Projektmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Beziehungsaufbau / -pflege
  • Umgangsformen und Facework
  • Fairplay und Kooperation

Die Einleitung und der erste Teil bieten zahlreiche Reflexionen zum Wert des Vertrauens im Management, den Grundlagen der Vertrauensbildung und Vertrauensfaktoren. Hier möchte ich der Kürze halber nur die hervorragend herausgearbeiteten Vertrauensfaktoren erwähnen: Münscher und Hormuth haben 50 verschiedene Faktoren identifiziert, die sie entlang der oben aufgelisteten Kategorien entwickeln. In einem gut gemachten Überblick stellen sie jeder Kategorie eine Leitfrage an die Seite: “Wie erledigt der andere (Mitarbeiter) Anweisungen? Lässt er (Vorgesetzter) mir Freiräume?” – so beispielsweise die Leitfrage zur Kategorie “Führung und Delegation”. Dort finden sich dann die Faktoren Anweisungen umsetzen, selbstständig arbeiten, regelmäßig berichten, bei kritischen Problemen informieren und Freiheit lassen/Zuständigkeit übertragen.

Der zweite Teil umfasst dann ausführlich die verschiedenen Vertrauensfallen in folgender Struktur: Kurzbeschreibung, Fallbeispiel, Vertrauensanalyse mit der Frage “Was ist passiert”, der “Kulturalarm” mit der Frage “Was könnte hier kulturkritisch sein?”, die Kulturanalyse mit der Frage welche Unterschiede in die Vertrauensfalle führen, Hintergründe und die Frage, was die Logik der anderen Seite ist und die aus all dem abgeleitete Strategieempfehlung was sich tun lässt.

Fazit: Das Buch lohnt sich für alle, die international tätig sind und dabei immer wieder oder immer noch in Vertrauensfallen tappen. Es sollte zur Standardlektüre in international aufgestellten Unternehmen werden.

Herzliche Grüße

Andreas Zeuch

 

Münscher, R., Hormuth, J. (2013): Vertrauensfallen im internationalen Management. Hintergründe – Beispiele – Strategien. Springer Gabler. Hardcover, 357 Seiten. € 49,99

www.vertrauensfallen.de – die Website zum Buch. Der Besuch lohnt sich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>