Beiträge

cecosesola

Auf dem Weg

Von Hölzchen auf Stöckchen, einmal mehr. Irgendwo habe ich über Cecosesola gelesen und bin auf dieses 165 Seiten starke Buch aufmerksam geworden. “Die Buchmacherei“, ein kleiner Verlag in Berlin hat den Band dankenswerter Weise herausgebracht. Es wird Zeit, dass dieses Buch mehr Aufmerksamkeit bekommt. Mehr Leserinnen und Leser. Viel mehr. Was ich da las, haut mich immer noch aus den Socken, etwas gediegener formuliert: Fasziniert, überrascht und begeistert mich. Nein, das stimmt nicht ganz. Es ist noch mehr. Mich beschleicht das Gefühl, dass sich seit Ende 1967 im venezuelanischen Bundesstaat Lara etwas Großes entwickelt hat. Ein lebendiges Experiment, das inspirieren kann weil es kein Modell ist und keinerlei Rezeptur zur Verfügung stellt. Vielleicht ist dies der Beginn von einer Entwicklung, die eines Tages über alle Kontinente in viele Länder hinein reicht – und unser aller Leben verändern könnte.

cecosesola

Weiterlesen

Lohmann 2013 - und mittags

… Und Mittags geh ich heim.

Liebe Leserinnen und Leser!

Wieder einer und eines mehr! Ein Unternehmer und sein Unternehmen, in dem sinnvoll und menschlich gewirtschaftet wird. Einmal mehr gilt mein Dank changeX, dem Online-Magazin um in die Zukunft zu denken. Denn dort wurde Detlef Lohmann und sein Unternehmen allsafe JUNGFALK GmbH & Co. KG in dem Artikel “Expertise statt Hierarchie” vorgestellt. So bin ich auf Lohmanns Buch gestoßen. Lohmann und sein Unternehmen zeigen, dass es mit zur Zeit 129 MitarbeiterInnen bei der Herstellung von Ladegutsicherungen und Transportsystemen möglich ist, anders vorzugehen, als gemeinhin angenommen. Die Grundlage dazu sieht Lohmann selbst im Menschenbild.

Lohmann 2013 - und mittags

Weiterlesen

Münscher & Hormuth 2013 - Vertrauensfallen

Vertrauensfallen im internationalen Management

Liebe Leserinnen und Leser!

“Vertrauen ist nicht alles, aber ohne Vertrauen ist alles nichts.” Nun ja, fast. Zweifelsfrei ist jedoch Vertrauen ein zentrales Element, um auf angenehme Art und Weise zusammenarbeiten zu können und intrinsische Motivation freizusetzen. Denn wo Vertrauen fehlt, macht sich Misstrauen breit. Was wiederum ziemlich schnell zu ausufernder Kontrolle führt, mithin zu den bekannten Kontrollexzessen, die – wie wir alle ärgerlicher Weise erfahren durften – teilweise sogar über rechtliche Grenzen hinausreichen. Aber Vertrauen aufbauen und pflegen ist nicht immer selbstverständlich und ganz einfach (→Investition Vertrauen). Aber was, wenn Vertrauen auch noch international aufgebaut werden soll. Wo drohen dort Fallstricke? Genau dieser Frage gehen Robert Münscher und Julia Hormuth nach.

Münscher & Hormuth 2013 - Vertrauensfallen

Weiterlesen

Ellinor & Gerard - Dialog im Unternehmen

Der Dialog im Unternehmen

Liebe Leserinnen und Leser!

Was wäre, wenn wir uns in den Unternehmen und Organisationen, in denen wir täglich arbeiten, wirklich verstehen würden? Was wäre, wenn wir ein gemeinsames Verständnis erreichen würden, dass ein stabiles Fundament für unsere Entscheidungen und Handlungen wäre. Was, wenn wir es schaffen würden, all die täglichen Missverständnisse und kommunikativen Fallen mit der Zeit aufzulösen, all die Vor-Urteile hinter uns zu lassen, um gemeinsam statt gegeneinander zu denken und zu handeln, und doch auch gerade abweichende Werte, Urteile, Meinungen und Argumente kreativ zu nutzen? Vermutlich würden wir erheblich erfolgreicher wirtschaften. Und genau darum geht es, wenn man die DIALOG-Methode in Unternehmen einsetzt. Es ist ein Verfahren, was helfen kann, Unternehmen ebenso menschlicher und ökonomisch erfolgreicher zu machen.
Ellinor & Gerard - Dialog im Unternehmen
Geropp+2013

Ist die Katze aus dem Haus

Liebe Leserinnen und Leser!

Ich habe Bernd Geropp zunächst virtuell über Twitter (@BerndGeropp ) und im Laufe der Zeit persönlich kennengelernt. Ich schätze ihn als einen der wenigen selbstständigen Berater, die eine Menge eigene Erfahrung als Unternehmer und später als angestellter Geschäftsführer in ihre beraterische Praxis einbringen. Was er seinen Klienten an Leistung liefert, ist durch und durch erprobt. Da lag es natürlich nahe, ein eigenes Buch zu schreiben und seine praxisnahen Ratschläge und Tipps auf diesem Wege der Öffentlichkeit vorzustellen. Enstanden ist ein Ratgeber für Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte, die eigenverantwortliche und selbstständige Mitarbeiter wollen.