Schreiben, Schreiben, Schreiben. ©Andreas Zeuch

In eigener Sache

Liebe Leserinnen und Leser!

Vielleicht hat sich die eine oder der andere von Euch gefragt, warum hier seit geraumer Zeit keine Rezension mehr erschienen ist. Der Grund ist einfach: Ich arbeite seit Anfang des Jahres intensiv an meinem nächsten Buch, diesmal zum Thema Unternehmensdemokratie. Da ich in diesem Zusammenhang einiges lese und noch auf meiner ToDo-Liste stehen habe, komme ich nicht mehr dazu, andere Bücher durchzuarbeiten. Leider, denn mittlerweile hat sich ein stattlicher kleiner Bücherturm auf einem meiner Schreibtische gebildet, der nur darauf wartet, endlich Schritt für Schritt abgebaut zu werden. Es handelt sich ausnahmslos um Werke, die mir bereits im letzten Jahr von Verlagen, Agenturen und Autoren zugesendet wurden. Wer sich von Euch für weitere Infos über mein Buch interessiert, braucht nur weiterzulesen…

Mein Schreibplatz, ©Andreas Zeuch

Mein Schreibplatz, ©Andreas Zeuch

In meinem letzten Buch “Feel it! Soviel Intuition verträgt ihr Unternehmen” stellt ich unter anderem klar, dass es wichtig ist, viel Selbstorganisation zu ermöglichen, um Intuition optimal nutzen zu können. Über dieses Bindeglied der Selbstorganisation gelangte ich zu dem faszinierenden Thema Unternehmensdemokratie. Als ich dem nachging, wurde deutlich, dass es unter diesem Begriff noch viel zu wenig praxisorientierte Literatur gibt. Vor allem fehlt bis heute ein Buch, in dem ausführliche Fallbeispiele erfolgreicher Unternehmensdemokratien zu finden sind. Und damit war die Idee zu einem neuen Buch geboren:

Es soll Mut machen, inspirieren und unterm Strich zu einer menschlicheren und deshalb erfolgreicheren Unternehmensführung beitragen. Die Leser erhalten vielfältige Ideen, wie verschiedene Themen der Unternehmensgestaltung  und -steuerung praxiserprobt erfolgreich anders gestaltet werden können. Und zwar so, dass sich die innere Motivation der Angestellten frei entfalten kann. Ergebnis: Unternehmen werden agiler, innovativer und steigern Ihre Reputation auf dem Arbeitsmarkt, bei Kunden und Zulieferern.

Weitere Informationen über das Buch werde ich demnächst hier im Blog veröffentlichen. Am 23. März habe ich mit meinem Verlag eine Workshop, in dem wir unter anderem den bisherigen Arbeitstitel ordentlich durchkneten und prüfen werden, ob es bei diesem Titel bleibt, oder ob wir etwas Besseres finden. Ungefähr Ende März werde ich dann hier kurz davon berichten und den offiziellen Titel bekannt geben.

Das Buch erscheint im September. Wer sich für dafür interessiert, kann sich gerne bei mir per Email (az@a-zeuch.de) unverbindlich auf eine Liste setzen lassen. Ich informiere Euch dann, sobald das Buch veröffentlicht ist.

 

Herzliche Grüße

Andreas Zeuch

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>